Claire Avalon

  • Jahrgang 1957
  • Fachabitur im Bereich Handel und Wirtschaft
  • Ausbildung und Tätigkeit in verschiedenen kaufmännischen Berufen
  • Ausbildung zur Psychologischen Beraterin
  • Ausbildung in Psychophysiognomik
  • Autorin
     

Seit 1995 arbeitet sie freiberuflich als Medium der Großen Weißen Bruderschaft in Form von Einzelsitzungen und Seminaren. Als Autorin auf dem Gebiet der spirituellen Literatur wurden von ihr bisher 10 Bücher und 4 CD’s - Blauer, Gelber, Rosafarbener und Weißer Strahl veröffentlicht.

Claire ist keine Heilerin, kein Guru, keine Wahrsagerin und vor allem gehört sie
keiner Sekte und keinem sonstigen Verein an.

Ihre Arbeit konzentriert sich auf die psychologische Lebensberatung, die Karriereanalyse, die Erkennung der Lebensaufgabe, des Potentiales und karmischer Blockaden sowie deren Lösungsmöglichkeiten. Gleichzeitig vermittelt sie die Erfolg versprechende Integration geistiger Gesetze im persönlichen und beruflichen Umfeld.

Ihr Ziel ist es, den Menschen verschiedene Möglichkeiten der gesunden, harmonischen und erfüllten Lebensweise in allen Bereichen aufzuzeigen, die den freien Willen unangetastet entscheiden lassen. Die ganzheitliche und bewusste Akzeptanz der eigenen Energien und der geistig zur Verfügung stehenden Hilfe bildet im Rahmen ihrer Arbeit die Basis für den persönlichen Erfolg eines Menschen, sowohl im privaten als auch im wirtschaftlichen Bereich.

Zitat El Morya:

„Dem Berge sich nähernd erblickt man ein Chaos von Steinen und zackigen Gipfeln. Jenseits sind die felsigen Schluchten. Dann beginnen die vom Schnee bewässerten Bergebenen.
Aber hinter den Gipfeln werdet ihr große schimmernde Fernen erblicken.“

      Quelle: Blätter aus dem Garten Morya – Buch I Der Ruf

 

Liebe Internetbesucher,

es liegt mir sehr am Herzen, im Rahmen des Internets ein paar Anmerkungen zu machen.
Meine Internetseite entstand als Informationsseite, um meine langjährige und beweisbare Arbeit darzustellen. Die schnelllebige Informationswelt hat mich dazu veranlasst.
Wie wir alle wissen, wird das Internet aber auch zu mehr als destruktiven Zwecken genutzt. Als psychotherapeutisch geschulter Mensch bemühe ich mich, diese Art des öffentlichen Auftretens zu verstehen, da es sich hier um Persönlichkeiten handelt, die dringender Hilfe bedürfen. Man benutzt die Anonymität, um anderen Menschen zu schaden. Deshalb ist es mir wichtig, mich von allen Internetseiten und deren Verfasser zu distanzieren, die Teile meiner Werke für ihre unqualifizierten Zwecke benutzen, oder mir mit ihren Worten schaden möchten.

Meine Leser und Klienten wissen meine Arbeit und meine Bücher zu schätzen, denn nur wer gelernt hat, seinen Weg korrekt und in Wahrheit zu gehen, versteht deren Inhalt.
Alles kehrt zu uns zurück, wie wir es aussenden. Die Boten dafür sind unsere wahren geistigen Helfer.

Danke,
Claire Avalon

> zurück <      > Home <